Werkzeugkoffer, Werkzeugkiste oder Tasche

Hier eine Übersicht über Möglichkeiten sein Werkzeug aufzubewahren:

Werkzeugkasten - Der Klassiker aus Stahlblech

Ein Klassiker unter den Kisten, Kästen und Koffern um Werkzeug sicher aufzubewahren ist sicherlich der Werkzeugkasten aus Stahlblech mit langer Tragestange und zum aufklappen. Gefertigt werden diese höchst robusten Werkzeugkästen, die durchaus eine Anschaffung fürs Leben sind, aus robostem STahlblech. Bemalt werden sie in fast allen erdenklichen Farben von Hammerschlagblau über Leuchtorange bis Signalrot. Eine solche Stahlbox für Werkzeug besteht meist aus drei Stockwerken, wobei sich die beiden oberen Etagen auseinander ziehen lassen. So hat man fünf Fächer und genug Platz für sein Werkzeug aber auch Kleinteile. Meist ist es auch möglich, den Deckel mit einem Vorhängeschloß abzuschließen.

Dieser robuste Werkzeugkasten hat allerdings auch den einen oder anderen kleinen Nachteil. Zum einen ein hohes Eigengewicht (circa 3,5 Kilo Leergewicht hat so ein Kasten) und zum anderen, sollte man es schaffen, diesen Kasten zum umkippen zu bringen, dann kullert mindestens der Inhalt der oberen Etage hinaus. Allerdings ist es so einfach nicht, diese Kästen umzustürzen, am ehesten kann das noch im Auto passieren. Und die Kanten sind meist recht scharf. Ansonsten ist diese tragbare Werkstatt aber ideal für fast jeden Einsatz, bei dem Robustheit von Vorteil ist.

Auch bei diesen Werkzeugkästen gibt es übrigens Unterschiede in der Verarbeitung. So ist eine Hammerschlag Lackierung nicht ganz ideal, die Oberfläche hat eine leichte STruktur. Etwas hochwertiger kommt da eine Pulverbeschichtung daher mit ihrer glatten Oberfläche.

Viele Werkzeuganbieter haben auch Inlets für solche Werkzeugkästen im Angebot, so dass man den kleinen Nachteil, eigentlich nur fünf Fächer zur Verfügung zu haben, mit entsprechenden Werkzeugsets individuell ausgleichen kann.

Wenn der Metallkasten sich schwer öffnen lässt, helfen einige Tropfen WD40 Öl.

Extra-Vorteil: Der Metallkasten kann auch als kleine Bank für eine Pause zwischendurch verwendet werden.

Werkzeugtasche

Flexibler ist da schon die Werkzeugtasche, häufig aus robustem Leder. Sie kann auch mal ausbeulen und ist deutlich flexibler als starre Aufbewahrungsmöglichkeiten aus Alu, Stahl oder Kunststoff. (siehe auch Ledertaschen für Werkzeug